Schlusslichtlaternen

Die Blocksteuerung der NFM Hauptstreckenmodule macht es erforderlich, jeden im Anlagenbetrieb fahrenden Zug mit einem Zugschlusswagen auszustatten. Bei den NFM ist die Verwendung eines Zugschlußwagens sogar zwingend vorgeschrieben. Wir kennen nun verschiedene Lösungen, einen solchen Schlußwagen zu bilden. Im Rahmen des hier dokumentierten Projektes „Zg3“ bieten wir eine Lösung mit elektronischen Zugschlusslaternen an, die als Verbraucher wirken und die Blocksteuerung mit korrekten Besetztmeldungen versorgen.

Da wir im Verein NFM einen größeren Bedarf an Schlusslichtwagen haben, haben wir dieses Projekt etwas breiter aufgezogen und uns dafür Anforderungen definiert, die wir mit dem Projekt erfüllen wollen. Die Schlußlichtlaternen sollen:

  • maßstäblich sein (das heißt, wir reden von einem Korpusmaß von nur 1,22 x 1,31 x 1,125 mm !),
  • vorbildgemäß angebracht sein (das heißt, freistehend an der Position der Signalstützen wie beim Vorbild angebracht sein),
  • mit konstanter Helligkeit leuchten (auch bei längeren Fahrspannungsunterbrechungen oder Aufenthalt im Bahnhof),
  • auch in sehr filigrane Modelle einbaubar sein,
  • für Ausstellungsbetrieb ausreichend robust sein,
  • ohne teures Spezialwerkzeug montierbar sein,
  • zu einem vernünftigen Preis herzustellen sein.

Das Ergebnis haben wir erstmals auf der Internationalen Modellbauausstellung in Ried im Innkreis am 08./09.10.2011 der Öffentlichkeit vorgestellt. Dort haben wir in mehreren Workshops den Zusammenbau der Schlusslichtlaternen unter dem Kamera-Mikroskop gezeigt  und den Einbau in diverse Modellgüterwagen erläutert. So winzig die Laternen auch sind, um so größer ist ihre Wirkung im fahrenden Zug auf der Modulanlage der NFM.

Die in Ausgabe 1 dieses Bausatzes enthaltene Platine ist handbestückt.  Wegen der großen Nachfrage haben wir uns entschlossen, den Bausatz für eine automatische Bestückung zu überarbeiten, als Ausgabe 2 neu herauszugeben und über einen externen Vertriebspartner zu vermarkten. 

Unten steht die Bauanleitungen und Beschreibungen des Projektes „Zg3“ für beide Versionen zum Download bereit.

Download – Projekt Zg3 Bauanleitung u Beschreibung V1.2 
Download – Projekt Zg3 Bauanleitung u Beschreibung V2.0d

Text und Bilder: Jürgen Lantermann

geschütztes Bild

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Scrollen bzw. Navigieren gilt bereits als Zustimmung.
Wenn Sie damit nicht einverstanden sind, müssen Sie diese Seite wieder verlassen. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen