Verein

N-Bahn Freunde München e.V. (NFM)

Im Jahr 1988 haben einige N-Bahner in München damit begonnen, sich als lockere Interessengemeinschaft einmal im Monat zu treffen, um Neuigkeiten und Erfahrungen zum Thema Modelleisenbahn im Maßstab 1:160 auszutauschen.

Im Vordergrund steht, durch gemeinsames Arbeiten bei Treffen und Ausstellungen Anreize zu geben für den Bau und Betrieb kleiner, in überschaubarer Zeit zu realisierender Modellbahn-Teilstücke im Maßstab 1:160, die im privaten Bereich wenig Platz beanspruchen oder – in einer Schauanlage eingebunden – von einem breiten Publikum bestaunt werden können.

Die Möglichkeiten und Vorteile der Nenngröße N sollen aktiv und kreativ gepflegt und durch kritischen Einfluss auf Hersteller positiv beeinflusst werden. Der stetige Ausbau der Modulanlage und deren betriebstechnische Optimierung, sowie die kontinuierliche Umsetzung der Aktivitäten der großen Bahnen in die Modellwelt sollen vor allem auch an Jugendliche weiter gegeben werden, um Freude an der Gestaltung und Kreativität zu fördern und den Sinn für gemeinsame Arbeiten und Erfolge zu ermöglichen. Dabei werden keine engen Grenzen gesetzt und jeder kann seinen Fähigkeiten entsprechend handeln, dazu lernen und besonders auch eigene Erfahrungen einbringen.

Text: Walter Rauffer, Jürgen Lantermann

geschütztes Bild

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Scrollen bzw. Navigieren gilt bereits als Zustimmung.
Wenn Sie damit nicht einverstanden sind, müssen Sie diese Seite wieder verlassen. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen